Karottenkuchen mit Schokolade

Da meine letzten Kuchen leider etwas staubig geraten sind und ich bis dato noch nicht die Lösung dafür gefunden habe, wollte ich wieder einmal einen saftigen Kuchen backen. 😉 Daher machte ich mich als Back-Neuling, daran einen Kuchen zu backen, der auch mir gelingen sollte, da er besonders saftig und vor allem auch sehr lecker ist. Zu lange war es ausserdem her, dass ich einen Karottenkuchen mit Schokolade gemacht hatte. Auf der Suche nach einem Back-Erfolgserlebnis machte ich mich gleich an die Arbeit und backte einen Karottenkuchen. Wie so häufig konnte ich es auch diesmal nicht lassen und musste mit den Zutaten experimentieren, in der Hoffnung, dass der Karottenkuchen trotzdem gelingen möge. Ich weiß, dass gerade Backanfänger lieber die Finger vom Experimentieren mit Rezepten lassen sollten aber ich kann einfach nicht anders. 😉 Zum Glück ist mir der Karottenkuchen mit Schokolade diesmal auch gelungen und zu meiner Überraschung erinnerten der Geschmack und die Konsistenz an eine sehr saftige Sachertorte, was mich sehr freute. 🙂

Karottenkuchen mit Schokolade

Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 50 Minuten

Kochutensilien

  • 1 runde Kuchenform

Zutaten

für den Karottenkuchen-Teig

  • 340 g Karotten
  • 4 Stk. Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Joghurt
  • 180 g Mehl
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 2 TL Backpulver

für die Schokoladenglasur

  • 200 g Zartbitterschokolade

Anleitungen

  • Das Backrohr auf ca. 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Kuchenform mit Butter einfetten.
  • Vorbereitung der Karotten: Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Verwendung frischer Karotten sorgt für eine angenehme Saftigkeit im Kuchen.
  • Das Eigelb und Eiweiß voneinander trennen und in zwei Schüsseln geben.
  • Den Eidotter in einer Schüssel mit dem Zucker und dem Joghurt miteinander vermischen und schaumig schlagen.
  • Die Schokolade in einem Wasserbad oder in einem Topf mit etwas Butter schmelzen lassen.
  • Die Schokolade mit dem Dotter-Zuckergemisch vermengen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zu den restlichen Zutaten geben und gut vermischen. Im nächsten Schritt auch noch die Karotten unterrühren.
  • Nun das Eiklar oder auch Eiweiß genannt, mit einem Mixer zu steifem Eischnee schlagen.
  • Danach den steifen Eischnee unter die restliche Teigmasse heben.
  • Den Teig in die eingefettete Kuchenform geben und ca. 50 bis 60 Minuten backen lassen.
  • Ist der Teig fertig, diesen aus dem Rohr geben und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade für die Glasur in einem Wasserbad oder in einem Topf mit etwas Butter zum Schmelzen bringen.
  • Zu guter Letzt die geschmolzene Schokolade über den frisch gebackenen Karottenkuchen gießen und gleichmäßig verteilen.
  • Die Schokolade hart werden lassen und den Karottenkuchen genießen.
Gericht: Kuchen
Keyword: karottensalat, Schokolade

Weitere Kuchenrezepte findet ihr hier:

Rote Rüben-Kuchen mit Schokolade

Saftiger Zitronenkuchen mit Heidelbeeren

Brownie-Cheesecake mit Heidelbeeren

Apfel-Bananenkuchen mit Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Your custom text © Copyright 2024. All rights reserved.
Close