Erbsen-Risotto mit Bergkäse & Parmesan

Anscheinend wurde mit dem letzten Risotto-Rezept mein Appetit auf verschiedene Risotto-Variationen geweckt und so entschied ich, nach einem Blick in den Kühl- bzw. Tiefkühlschrank ein Erbsen-Risotto zu versuchen. Dabei ahnte ich schon, dass dies wohl nicht nur geschmacklich gut passen könnte, indem es frische und herzhafte Noten vereint, sondern auch farblich toll aussehen würde. Zusätzlich wollte ich mit dem Bergkäse, den ich ebenfalls noch im Kühlschrank hatte, noch einen weiteren Geschmack ergänzen und so entstand die Idee für das Erbsen-Risotto mit Bergkäse und Parmesan.

Facts über Erbsen:

Grüne Erbsen sind eine beliebte Gemüsesorte, die sowohl wegen ihres Geschmacks als auch ihrer Nährwerte geschätzt wird. Ursprünglich stammen sie aus dem Mittelmeerraum und dem Nahen Osten, wo sie schon seit Tausenden von Jahren kultiviert werden. Heute werden sie weltweit angebaut. Grüne Erbsen sind bekannt für ihren hohen Gehalt an Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen (insbesondere Vitamin C und einige B-Vitamine) und Mineralstoffen wie Eisen und Mangan. Diese Nährstoffzusammensetzung macht sie zu einer hervorragenden Wahl für eine gesunde Ernährung. Darüber hinaus sind sie aufgrund ihres niedrigen Kaloriengehalts und ihres hohen Sättigungseffekts auch für Gewichtsmanagement-Diäten geeignet.

Rezept Erbsen-Risotto mit Bergkäse und Parmesan

Erbsen-Risotto mit Bergkäse und Parmesan

Zubereitungszeit 30 Minuten

Kochutensilien

  • 2 Kochtöpfe

Zutaten

  • 250 g Risotto-Reis
  • 1 l Suppenbrühe
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Bergkäse
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • etwas Öl

Anleitungen

Zwiebel und Knoblauch vorbereiten

  • Zuerst die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und in feine Stücke hacken.

Vorbereitung der Suppenbrühe

  • Erhitze die Suppenbrühe in einem Topf und halte sie auf niedriger Temperatur warm oder erhitze etwas Wasser im Wasserkocher und gieße damit den Suppenwürfel in einem Gefäß auf.

Risotto Basis

  • In einem anderen Topf etwas Olivenöl oder Butter erhitzen. Füge fein gehackte Zwiebel und Knoblauch hinzu und dünste sie, bis sie glasig sind. Füge den Risotto-Reis hinzu und röste ihn leicht an, bis er ebenfalls glasig wird.

Erbsen kochen

  • Die gefrorenen Erbsen in einen zweiten Topf geben und mit etwas Suppenbrühe zum Kochen bringen. Danach die Hitze abdrehen und zugedeckt ziehen lassen.

Risotto kochen

  • Füge die heiße Brühe schrittweise zum Reis hinzu. Gib immer nur so viel Brühe dazu, dass der Reis gerade bedeckt ist. Rühre regelmäßig um, damit der Reis nicht am Boden anbrennt. Wiederhole diesen Vorgang, bis der Reis fast gar ist (ca. 18-20 Minuten). Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erbsen zum Risotto hinzufügen

  • Das Wasser (falls noch übrig) aus dem Topf mit den gegarten Erbsen abgießen und diese teilweise mit einer Gabel zerdrücken. Nun die Erbsen zum Risotto hinzugeben und alles gut miteinander vermischen. Die Hitze reduzieren und alles abgedeckt bei Seite stellen.

Käse vorbereiten und zum Erbsen-Risotto geben

  • Den Bergkäse in kleine Stücke schneiden und mit dem Erbsen-Risotto vermischen.

Erbsen-Risotto servieren

  • Nun das Erbsen-Risotto mit Bergkäse auf einen Teller geben und dort mit Parmesan bestreuen. Bei Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer oder beliebigen Gewürzmischungen abschmecken.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Risotto

Weitere Risotto-Rezepte findet ihr hier:

Risotto mit Mangold

Karfiol-Spinat-Risotto mit Champignons

Rote Rüben-Risotto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Your custom text © Copyright 2024. All rights reserved.
Close