Rote Rüben-Risotto

Ein farbenfrohes Rote Rüben-Risotto

Alle Roten Rüben in meiner Suppe zu verarbeiten war „zum Glück“ nicht möglich. So konnte ich, dank dieses Umstandes, die Überbleibsel für die Zubereitung eines Risottos verwenden. 🙂 Das Reisgericht ist nicht nur ein geschmackliches, sondern auch ein farbliches Highlight. Es freut mich besonders, dass ohne viele Zutaten eine tolle Mahlzeit zaubern kann.

Da ihr bereits Facts zu Roten Rüben auf meinem Artikel „Rote-Rüben Suppe“ findet, möchte ich hier noch ein paar Facts zu Risottoreis festhalten. 😉

FACTbox Risottoreis:

  • Der Risotto Reis zählt wie der Sushi Reis, Paella Reis und der Natur Reis zum Rundkornreis.
  • Der Rundkornreis gibt beim Kochen viel Stärke ab. Der hohe Stärkegehalt führt dazu, dass der Reis so schön zusammen klebt.
  • 3 bekannte Risotto Reis-Sorten sind: Arborio, Carnaroli und Vialone.
  • Das Risotto Reiskorn ist oval bis rundlich sowie kleiner und dicker als der Langkornreis

Zutaten für 2 Personen:

  • eine kleine rote Zwiebel
  • eine Knoblauchzehe
  • eine große Rote Rübe
  • eine Tasse Risottoreis
  • 2,5 Tassen Gemüsebrühe
  • etwas Parmesan
  • ein wenig Schnittlauch
  • etwas Öl

Zubereitung:

Die Rote Rübe in einem Topf mit Wasser ca. 30 min. köcheln lassen. Diese soll schon weich gekocht sein, bevor sie sich zum Risotto Reis gesellen kann.

Zwiebel und Knoblauch klein haken. Diese in der Pfanne mit reichlich Öl anschwitzen und danach den Risotto Reis hinzugeben. Diesen anbraten bis er glasig wird. Danach unter ständigem Rühren immer wieder etwas Suppenbrühe hinzugeben. Jedes Mal nur so viel Brühe hinzufügen, sodass der Reis leicht bedeckt ist. Den Reis auf mittlerer Hitze vor sich hin köcheln lassen.  Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, wieder mit etwas Brühe aufgießen.

In der Zwischenzeit die Rote Rübe aus dem Wasser geben, schälen und in kleine Stückchen schneiden.. Wenn ca. 2/3 der Brühe verkocht ist, die Rote Rübe hinzugeben. Danach solange mit Brühe aufgießen, bis keine mehr übrig ist.

Zum Schluss alles in einer Schüssel mit Parmesan und Schnittlauch servieren und genießen!

MAHLZEIT! 🙂

 

Wer noch nicht genug von Rote Rüben hat, für den könnte auch der folgende Artikel spannend sein: Rote Rüben-Supe! 

Inspiritiert von:

https://www.reishunger.de/wissen/article/33/unterschiede-der-reissorten

https://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/risotto-reis–eine-kleine-warenkunde-10090878.html

 

 

1 thought on “Ein farbenfrohes Rote Rüben-Risotto

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.