pancakes-heidelbeeren-2

Pancakes mit frischen Heidelbeeren

Hungrig & motiviert ist eine gute Kombination, vor allem wenn es um die Zubereitung meines Frühstücks geht. Da ich heute frei hatte und das Wetter nicht dem idealen Sommerwetter entsprach, entschied ich etwas Zeit in der Küche zu verbringen. Zuerst wollte ich mir etwas Leckeres zubereiten, um genug Energie für eine groß angelegte Aufräum-Aktion in der Wohnung zu tanken. Der Kühlschrank enthielt, zu meiner Freude, all jene Zutaten, die ich für Pancakes brauchte. Auch wenn Pancakes, Eierkuchen, Pfannkuchen oder wie sie auch sonst immer genannt werden, für die meisten keine Hexerei sind, sieht es da bei mir anders aus. 😉 Die Chance auf ein gutes Gelingen der Pancakes stehen bei mir jedes Mal 50:50. 😉 Eventuell liegt es auch daran, dass ich immer ein anderes Pancake-Rezept probiere. An welchem Rezept ich mich diesmal versucht habe, seht ihr jetzt:

Rezept von chefkoch.de:

Pancakes:

  • 200g Mehl
  • 1 großes Ei
  • 1TL Backpulver
  • 1 Brise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Milch nach Bedarf, bis die Masse die richtige Konsistenz hat
  • etwas Butter oder Öl
  • frisches Obst (z.B. Heidelbeeren)

 

Zubereitung der Pancakes (ca. 6-7 Stück):

Den Dotter vom Eiweiß trennen und in zwei separate Schüsseln geben. Zum Dotter Zucker, Mehl, Salz und Backpulver hinzugeben. Mit einem Handmixer unter Zugabe von Milch verrühren, bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat. Wenn ihr euch, wie ich, nicht sicher seit, ob der Teig nicht noch etwas zu fest ist, lieber noch etwas Milch in die Masse geben. 😉

Danach das Eiweiß mit dem Mixer verquirlen bis es zu steifem Eischnee wurde. Danach den Eischnee zur restlichen Masse geben und unterheben. 

Etwas Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Pancakes ca. 2 bis 3 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten, bis sie eine schön goldig, braune Oberfläche haben!

Die fertigen Pancakes mit all jenen Zutaten kombinieren, auf die ihr gerade Lust habt! 🙂

 

Mein Ergebnis seht ihr hier:

 

Inspiriert von chefkoch.de 

Weitere Versuche findet hier auf meinem Blog: Pancakes mit Mango und Buttermilch-Pancakes.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.