Asiatisches Hühnchen mit Quinoa und Sesam-Mango-Sauce

Der November, herbstlich und nicht immer freundlich, ist für mich einer jener Monate, in dem ich vermehrt an Urlaub und Reisen in ferne Länder denke. Da man einer Reise manchmal nur gedanklich antritt, brauchte ich etwas Realeres und entschied mich für eine Geschmacksreise nach Asien. Das Ergebnis war ein asiatisches Hühnchen mit Quinoa und einer Sesam-Mango-Sauce.

Was ich dazu benötigte…

Zutaten:

  • 300 g Hühnerfleisch
  • 3-4 Karotten
  • 1 Paprika
  • 1/2 Mango
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Ananasstücke
  • schwarze und weiße Sesamkörner
  • etwas Reisweinessig
  • etwas Sojasauce
  • 200 g Quinoa
  • 2-3 Scheibchen Ingwer

Zubereitung – Asiatisches Hühnchen mit Quinoa und Sesam-Mango-Sauce:

  1. Alles beginnt mit…

    Zu Beginn wird die Zwiebel klein geschnitten und auch das Hühnerfleisch in kleine Stücke zerteilt. Danach etwas Öl in eine Pfanne geben und sowohl Zwiebel als auch Hühnerfleisch scharf anbraten. Das Fleisch wieder aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller etwas ruhen lassen.

  2. Asiatische Sauce zubereiten…

    Danach Reisweinessig in die Pfanne mit den gerösteten Zwiebeln geben und alles ablöschen. Nun die klein geschnittene Mango (ca. 1/4), den klein geschnittenen Paprika und den fein gehackten Ingwer in die Pfanne geben und im Reiswein-Zwiebel-Sud köcheln bzw. braten lassen. Auch Sesamkörner oder Sesam-Mus sowie Sojasauce hinzugeben. Wenn die Mango und der Paprika etwas weicher geworden sind, alles mit dem Pürierstab zu einer feinen Sauce vermixen und danach auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen.

  3. Quinoa zubereiten…

    In der Zwischenzeit den Quinoa mit warmen Wasser abspülen und in einen Topf mit 2 1/2-facher Menge köchelndes Wasser geben und vor sich hin garen lassen.

  4. Alle Zutaten in der Pfanne anrösten

    In einer weiteren Pfanne die klein geschnittenen Karotten, den klein geschnittenen Paprika mit etwas Öl, Salz und Pfeffer anbraten, bis sie schön gold-braun geröstet sind. Nun wieder das Fleisch und die klein geschnittene Mango hinzugeben, bis alles schön temperiert ist.

  5. Das Beste kommt zum Schluss…

    Zu guter Letzt kann angerichtet werden: Den Quinoa aus dem Topf holen und zuerst auf den Teller geben. Danach das Hühnchen-Mango-Karotten-Paprikagemisch auf den Quinoa platzieren. Die Sauce entweder in einem kleinen Schälen separat servieren oder direkt auf das Teller geben. Zum Schluss nach Bedarf mit schwarzem und weißem Sesam bestreuen.

    Jetzt das asiatische Hühnchen mit Quinoa und Sesam-Mango-Sauce einfach genießen.

Lust auf weitere asiatische Gerichte, dann habe ich hier noch ein Rezept für dich: asiatisches Rinderfilet mit süß-saurem Mangosalat.

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Your custom text © Copyright 2024. All rights reserved.
Close