zwetschkenkuchen

Leckerer Zwetschkenkuchen mit Streusel

Zu den wenigen Dingen, die das Ende des Sommers für mich einfacher machen, zählen auf jeden Fall die leckeren Früchte, die der Spätsommer bzw. Herbst mit sich bringt. Letztes Wochenende hatte die liebe Frieda darüber hinaus auch noch einige Zwetschken vom Bauernmarkt übrig, für die sie keine Verwendung mehr hatte. Zu meiner besonderen Freude gelangten die kleinen Leckerbissen also in meine Obhut.  😉 Daher konnte ich nicht umhin mein Glück zu versuchen und sie zu einem Zwetschkenkuchen zu verarbeiten. Welches Rezept ich für die Zubereitung gewählt habe und wie das Ergebnis aussieht, zeige ich euch gerne. 

Zutaten Zwetschkenkuchen: 

Teig:

  • 1 kg Zwetschken 
  • 500g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1/2l Milch
  • 4 Eier
  • 300g Zucker
  • 200g Butter
  • 1 Prise Salz

Streusel:

  • 150g Mehl
  • 50g Zucker
  • 100g Butter

 

Zubereitung des wohlriechenden & leckeren Zwetschkenkuchens:

Zuerst müssen die Zwetschken gut gewaschen und von ihrem harten Inneren befreit werden. Nachdem die Kerne entfernt wurden, die Zwetschken noch etwas zum Trocknen auflegen. 

In der Zwischenzeit konnte es an die Zubereitung des Teiges, dem absoluten Herzstück des Kuchens, gehen. Hierzu kommen Zucker und Butter in eine Schüssel, damit diese mit einander verrührt werden können. Danach die Eier und eine Prise Salz hinzugeben und alles zu einer schaumigen Masse vermengen. Das Backpulver mit dem Mehl vereinen und diese abwechselnd mit der Milch unterrühren. Alle Zutaten so lange mixen bis sie zu einem fluffigen, glatten  Teig verschmolzen sind. 😉

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° C vorheizen.

Für einen besonders leckeren Zwetschkenkuchen sind auch Streusel sehr wichtig! Sie dürfen nicht fehlen und sind auch ganz einfach zu zubereiten. Hierzu Butter zum Schmelzen bringen und mit Zucker und Mehl verrühren. Da es bei mir mit den Knethaken anfangs nicht so gut funktioniert hatte, entschied ich mich die Masse direkt mit der Hand zu kneten. Glücklicherweise entstanden so wunderbare Streusel. 

Zum Schluss ein Kuchenblech mit Backpapier auslegen, den Teig gleichmäßig verteilen, mit den Zwetschken belegen und zu guter Letzt die Streusel über den Kuchen streuen. 

Ab ins das Rohr mit dem rohen Kuchen und für ca. 50 min backen lassen!

Da ihr leider nicht probieren konntet, will ich euch zumindest das visuelle Ergebnis meiner Backstunde nicht vorenthalten. Mahlzeit! 🙂

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.